Unfallverhütungsvorschrift (UVV)
 
 
 

In § 38 UVV wird der Konsum von Alkohol am Arbeitsplatz sowie die Beschäftigung alkoholisierter Arbeitnehmer untersagt.

§ 38 Unfallverhütungsvorschrift (UVV)

  1. Versicherte dürfen sich durch Alkoholgenuss nicht in einen Zustand versetzen, durch den sie sich selbst oder andere gefährden können.
  2. Versicherte, die infolge Alkoholgenusses oder anderer berauschender Mittel nicht mehr in der Lage sind, ihre Arbeit ohne Gefahr für sich oder andere auszuführen, dürfen mit Arbeiten nicht beschäftigt werden.
Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ