Sucht
 
 
 

Nach einer Studie des Bundesministeriums für Gesundheit konsumieren 9,3 Millionen Deutsche zwischen 18 und 69 Jahren übermäßig viel Alkohol. Die Zahl der Alkoholabhängigen wird auf ca. 1,7 Millionen geschätzt. Ein Alkoholentzug wird nur von ca. 5 % probiert. Auch nach einem erfolgreichen Entzug bleibt das Suchtverlangen meist bestehen. Ein Rückfall kann durch einen einzigen Schluck Alkohol ausgelöst werden, insbesondere wenn äußere Umstände hinzukommen. Zur Verhinderung eines Rückfalls kann medikamentös, z.B. durch Antabus oder Campral®, eingegriffen werden. Siehe auch Alkoholismus.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ