Refraktometer
 
 
 

Als Refraktometer wird ein Messgerät bezeichnet, dass die Bestimmung der Konzentration gelöster Stoffe in Flüssigkeiten anhand der Änderungen des Brechungsindex erlaubt. Ein Handrefraktometer ist ein röhrenförmiges Instrument mit einem Messprisma an einem Ende, das das einfallende Licht in einem bestimmten Winkel bricht und auf eine Messskala am Okular am anderen Ende projiziert. Bringt man einige Tropfen der zu messenden Flüssigkeit auf das Prisma, ändert sich geringfügig der Brechungswinkel in einem festen Verhältnis zur Substanzmenge in der Flüssigkeit. Zur Zuckerbestimmung ist die Skala in oBrix oder zur Mostbestimmung in Wein in oOechsle eingeteilt. Der Vorteil gegenüber der früheren Dichtebestimmung im Aräometer ist in erster Linie die geringe benötigte Flüssigkeitsmenge. Es existieren auch Geräte zu kontinuierlichen Messung, z.B. zur Bestimmung des Alkoholgehalts.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ