Likör
 
 
 

Sammelbezeichnung für stark versüßte und gewürzte Spirituosen, die aus Alkohol, Wasser, Zucker, Aromen, ätherischen Ölen und Extrakten aus Gewürzen, Pflanzenteilen oder Fruchtsäften hergestellt werden. Der Name leitet sich vom lat. "liquor" (Flüssigkeit) ab. Der Zuckeranteil muß mindestens 100 g/l betragen (Emulsionsliköre: 250 g/l). Der Alkoholgehalt liegt bei Eierlikör bei mindestens 14 Vol%, sonst mindestens 20 Vol%. Der Alkoholzusatz erfolgt meist in Form von 96 vol%igem Primasprit, kann aber auch in Form von gereinigtem Kernobstalkohol, Kirschwasser ober Weinbrand erfolgen. siehe auch Fruchtliköre Kräuterlikör Bitterlikör Emulsionslikör. Alkoholgehalte div. Liköre

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ