Leberenzyme
 
Englische Version Französische Version
 

Leberenzyme sind Proteine, die biochemische Reaktionen in der Leber beschleunigen. Die Aktivität der Leberenzyme - gemessen im Blutserum - gibt nicht nur Aufschlüsse über vorliegende Erkrankungen, sondern ist auch - nicht spezifisch - durch übermässsigen Alkoholkonsum beeinflusst. Daher werden die sogenannten Leberwerte zur Alkoholismus-Diagnose und zur Abstinenz-Überwachung, z.B. im Rahmen der MPU zur Wiedererteilung der Fahrerlaubnis, eingesetzt. Nach Alkoholabstinenz normalisieren sich die Leberwerte, sofern keine anderweitigen Erkrankungen vorliegen, binnen einiger Monate. Bei der Refenzierung der Normwerte ist für einen Vergleich zu beachten, dass sowohl unterschiedliche Testverfahren als auch verschiedene Maßeinheiten verwendet werden.

GGT

Gamma-Glutamyltranspeptidase. In der Zellmembran der Leber lokalisiertes Enzym, das bei chronischer Alkoholaufnahme im Serum stark erhöht nachweisbar ist. Da erhöhte GGT-Befunde auch andere Ursachen haben können (Leber- und Pankreas-Erkrankungen, Medikamente), ist der Befund hinsichtlich eines chronischen Alkoholkonsums allein wenig spezifisch. Der Normbereich ist abhängig vom verwendeten Test und der Messtemperatur. Normalwerte (IFCC, 37 oC) Mann < 66 U/l, Frau < 39 U/l. Normalwerte (25 oC) Mann 6-28 U/l (< 0,82 µMol/sl), Frau 4-18 U/l (< 0,53 µMol/sl). Bei alkoholbedingter Erhöhung nach Abstinenz Normalisierung binnen 2-5 Wochen, längstens 2 Monate. Die Sensitivität wird mit ca. 40-70 % unterschiedlich angegeben. Die Bestimmung muss im frischen Serum erfolgen.

GOT (ASAT, AST)

Glutamat-Oxalacetat-Transaminase, auch als Aspartat-Aminotransferase (ASAT oder AST) bezeichnet. Im Cytoplasma und den Mitochondrien der Leber enthaltenes Enzym, das bei Funktionsstörungen im Blutserum verstärkt nachweisbar ist. Normalwerte: (IFCC, 37 o) Mann < 38 U/l, Frau < 32 U/l, (25 oC) Mann 5-17 U/l, Frau 5-15 U/L. Wird zusammen mit GPT als (unspezifischer) Alkoholismus-Marker verwendet, auch im Rahmen der MPU-Begutachtung. Andere Ursachen, die für eine Erhöhung in Frage kommen: Leber- und Gallenerkrankungen, Herzinfarkt.

GPT (ALAT, ALT)

Glutamat-Pyruvat-Transaminase, auch als Alanin-Aminotransferase (ALAT oder ALT) bezeichnet, Im Cytoplasma der Leber enthaltenes Enzym. Normalwerte im Blutserum: (IFCC, 37 oC) Mann < 41 U/l, Frau < 31 U/l, (25 oC) Mann 5-23 U/l, Frau 5-19 U/l. Zusammen mit GOT Verwendung als (unspezifischer) Alkoholismus-Marker. Andere Ursachen für eine Erhöhung: Hepatitis, Leberkrebs, Entzündungen von Gallenblase und -gang, toxische Leberschäden (Vergiftungen).

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ