Kelterung
 
Englische Version Französische Version
 

Als Kelterung wird der Vorgang des Abpressens des Traubensaftes (Most) aus der Wein-Maische, bei dem die festen Bestandteile wie Stiele und Schalen abgetrennt werden, bezeichnet. Der Trester genannte Pressrückstand findet als Ausgangsmaterial für die Grappa-Herstellung Verwendung.

Die Römer pressten die Trauben durch Treten mit den Füssen, daher der aus dem lateinischen von calcare = "mit den Füssen stampfen" abgeleitete Name keltern. Später wurden Holzpressen verwendet, die heute durch modernen hydraulische Pressen ersetzt sind.

Im deutschen Sprachraum wird der Begriff Kelterung oft auch als Synonym für den gesamten Prozeß der Weinherstellung angewendet.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ