Isobutanol
Physikalische Daten
 
 

Isobutanol
Isobutylalkohol, 2-Methyl-1-propanol
 C4H10O,  M 74,12 g/Mol
GHS-Symbol: ätzendGHS-Symbol: brennbarGHS-Symbol: Ausrufezeichen

Isobutanol wird durch Hydroformylierung (Umsetzung mit CO/H2 an Rhodium-Katalysatoren) von Propen zum 2-Methylpropanal und anschliessende Hydrierung hergestellt.

Vorkommen und Verwendung

Isobutanol tritt als Begleitstoff in Whisky, Weinbrand, Wein und Bier und anderen Spirituosen auf.

In der chemischen Industrie findet Isobutanol Verwendung als Lösungsmittel (insbesondere für Lacke) und zur Synthese von Weichmachern. Seine Ester werden als Parfüm- und Aromastoffe eingesetzt.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ