Hopfen
 
 
 

Abbildung Fruchtstände des Hopfens Hopfen (Humulus lupulus) ist ein bis zu 6 m lang werdendes Schlinggewächs aus der Familie der Hanfgewächse. Seine zapfenähnlichen Fruchtstände (siehe Abbildung) dienen als Ausgangsmaterial zum Bierbrauen. Dabei wird zwischen Aroma- und Bittersorten unterschieden, die sich in ihrem Gehalt an sogenannten alpha-Säuren unterscheiden. Der Hopfengehalt im Bier bewirkt dessen sedierende und schlaffördernde Wirkung. Charakteristische Bitterstoffe des Hopfens sind das Humulon und das Lupulon , die dem Bier seinen charakteristischen feinherben Geschmack geben, die Haltbarkeit verbessern und sogar antibakterielle Eigenschaften haben.

Da die frischen Hopfendolden nur begrenzt lagerfähig sind, werden sie heutzutage schonend gefriergetrocknet.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ