Fettleber
 
Englische Version
 

Fettleber im Querschnitt Die durch übermässigen Alkoholkonsum in der Leber zum Alkoholabbau benötigten Coenzyme fehlen für den Fettabbau im Körper. Stattdessen wird der Fettaufbau gefördert, wobei sich die Fette im Lebergewebe ablagern und zur alkoholischen Fettleber führen (Steatosis hepatis, ICD-10:K70.0), wobei sich das Lebervolumen um das 3-fache erhöhen kann. Dieser Vorgang ist bei strenger Alkohol-Abstinenz noch reversibel, bei fortschreitendem Absterben der Leberzellen und Bindegewebseinlagerung kommt es irreversibel zur Leberzirrhose. Durch Entzündung der Leber entsteht die Alkoholhepatitis.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ