Bockbier
 
 
 

Beim Bockbier handelt es sich um eine sowohl untergärig als auch obergärig gebraute vollmundige Biersorte mit 16 % Extraktgehalt und 6,5 bis 7,5 Vol% Alkoholgehalt, die bei Hopfenbetonung goldfarben, bei stärkerer Mälzung dagegen dunkel gefärbt ist. Bockbier wird bevorzugt im Herbst getrunken. Der Ursprung soll in der Hansestadt Einbeck in Niedersachsen (1240) liegen. Der hohe Extraktgehalt sollte die Haltbarkeit des Bieres erhöhen.

Maibock

Untergäriges Starkbier, das von April bis Juni verkauft wird.

Eisbock

Durch Ausfrieren des Wassers können Biere mit deutlich höherem Alkoholgehalt erhalten werden.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ