Azeotrope
 
Englische Version Französische Version
 

allgemein Flüssigkeitsgemische, deren Siedepunkt konstant unterhalb (oder oberhalb) ihrer Einzelkomponenten liegt bei gleichbleibender Zusammensetzung in flüssiger und gasförmiger Phase.

Ethanol bildet mit Wasser bei Normaldruck ein binäres Azeotrop, das 95,6 % Ethanol und 4,4 % Wasser enthält. Daher lässt sich Ethanol durch einfache Destillation nicht wasserfrei darstellen. Zur Absolutierung wurde früher das ternäre Azeotrop Ethanol/Wasser/Benzol einsetzt, das bei 64,85 oC siedet. Bei der Kondensation entsteht eine Phasentrennung, wobei die untere Phase Wasser mit wenig Ethanol enthält. In speziellen Rektifizierkolonnen kann das Wasser abgetrennt und das Benzol im Kreislauf zurückgeführt werden. Wegen der Giftigkeit des Benzols ist dies durch Cyclohexan ersetzt worden.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ