Armagnac
 
 
 

Armagnac ist eine kontrollierte Ursprungsbezeichnung für einen Weinbrand aus der Gascogne im Südwesten Frankreichs. Als Traubensorte werden die weissen Traubensorten Colombard, Folle Blache und Ugni Blanc verwendet, die dort auf ton- und kieselhaltigem Boden wachsen. Im Unterschied zu Cognac wird Armagnac in einem kontinuierlichen Brennverfahren einmal destilliert, also nicht rektifiziert, wobei vorher Kräuter, Nüsse und Pflaumen (Bouquetieres) zugesetzt werden dürfen. Der Alkoholgehalt des Destillats liegt mit 52 bis 63 Vol% niedriger als beim Cognac. Anschliessend erfolgt direkt Lagerung in kleinen Eichenholzfässern für 3-20 Jahre. Der Mindestalkoholgehalt nach Flaschenabfüllung (Pot Gascon, Basquaise) beträgt 40 Vol%.

Begleitstoffe: Methanol 85 bis 450 mg/l, 1-Propanol 108 bis 175 mg/l, Isobutanol 275 bis 414 mg/l, 2-Methylbutanol 116 bis 212 mg/l, 3-Methylbutanol 675 bis 880 mg/l.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ