Altbier
 
 
 

Kurzname: Alt. Altbier ist ein obergäriges, hopfenbetontes, dunkel gefärbtes Vollbier mit 11,2 bis 11.9 % Extraktgehalt und 4,5 bis 4,9 Vol% Alkoholgehalt. Begleitstoffe: Methanol 3 bis 19 mg/l, 1-Propanol 11 bis 39 mg/l, Isobutanol 10 bis 40 mg/l, 2-Methylbutanol 11 bis 20 mg/l, 3-Methylbutanol 37 bis 86 mg/l.

Der Name stammt möglicherweise vom lateinischen "altus" (hoch, ober). Eine andere Deutung liegt in der Brauweise, nach der Altbier ein nach "alter Brauart" bei 15-20 oC Gärtemperatur hergestelltes Bier bezeichnet (im Gegensatz zur "neuen Brauart" untergäriger Biere, die erst nach Erfindung der technischen Kühlung bei 4-9 oC möglich war).

Die Färbung des Altbiers wird durch Verwendung von dunklerem Darrmalz, bedingt durch stärkere Röstung, verursacht.

Verbreitungsgebiete in Deutschland sind insbesondere Düsseldorf, Krefeld, Möchengladbach und Umgebung. Bekannteste Altbier-Brauereien: Diebels, Hannen. Getrunken wird Altbier traditionell aus zylindrischen Gläsern mit 0,2 L Volumen.

Siehe auch Kölsch.

Benutzerdefinierte Suche

Letztes Update dieser Seite: 03.11.2017 - IMPRESSUM - FAQ