Whiskey
 
Englische Version Französische Version
 

Schreibweise für irische und US-amerikanische Whiskeys. Der Name leitet sich vom gälischen "uisge" (Wasser) ab. Irische Handelsmarken z.B. Old Bushmills®, Tullamore®. In den USA wird insbesondere der Bourbon-Whiskey hergestellt, der aus Mais und Roggen gebrannt wird. Seltener sind reine Roggendestillate (Rye Whiskey), Malt Whiskey (aus gemälzter Gerste), Rye Malt Whiskey (aus Roggen und Malz), Wheat Whiskey (aus Weizen) und Corn Whiskey (aus Mais).

Die Klassifikationsbezeichnung straight weist auf eine Whiskeysorte aus einem einzigen Herstellungsprozeß hin, im Gegensatz zur Bezeichung blended, die ein Gemisch (Verschnitt) mehrerer Whiskeysorten kennzeichnet.

Während Single Malt Whiskey nur aus gemälzter Gerste gebrannt wird, bezeichnet Irish Pure Pot Still Whiskey einen Brand aus ungemälzter und gemälzter Gerste, wobei der Anteil der ungemälzten Gerste überwiegt. Der Name stammt von den kupfernen Brennblasen, in denen der Whiskey dreifach destilliert wird. Redbreast und Green Spot sind die letzten verbliebenen Marken.

Siehe auch Whisky.

Benutzerdefinierte Suche

whiskyworld.de - Whisky und mehr (sale)

Letztes Update dieser Seite: 18.10.2010 - IMPRESSUM - FAQ